Eltern über uns - Die Krabbelkäfer

Die Krabbelkäfer
Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Eltern über uns

Unsere Tochter Ylvie war noch kein ganzes Jahr alt als wir sie berufsbedingt in Betreuung geben mussten.
Ein kleines Kind, das weder laufen noch sprechen kann in fremde Hände zu geben ist für Eltern nie leicht.
Umso glücklicher waren wir, dass wir Ylvie in die guten Hände von Nadia, Meryem und Stefan geben konnten.
Schon ab dem ersten Besuch in den Räumen der Krabbelkäfer fühlte es sich für uns dort freundlich,
warm und doch pädagogisch fundiert an. So gewöhnte sich Ylvie auch sehr schnell ein und geht seit
nunmehr über zwei Jahren jeden Tag gern wieder zu ihren "Krabbelkäfern". Aus den Tageseltern ist
mittlerweile ein Stück Familie geworden.Ein gutes Gefühl vermitteln uns auch die ständigen
Weiterbildungen, die teilweise sogar in den Tagespflegeräumen und mit Elternbeteiligung
stattfanden. Ein zusätzlicher Beweis für die gute Arbeit der Tageseltern ist das entgegengebrachte
Vertrauen des Verbundes Kindertagespflege in Lübeck, welcher immer wieder gern Praktikantinnen
und Praktikanten den Alltag der Kinderbetreuung bei den "Krabbelkäfern" miterleben lässt.
Wir sind dankbar und glücklich Ylvie in so guten Händen zu wissen und danken Nadia, Meryem
und Stefan für Ihre engagierte, strukturierte und liebevolle Arbeit.

Nora Gerlich Dipl. Soziologin
Neulich wachte mein Sohn Finn auf und das erste, was er sagte, war "Ich möchte KiTa gehen".
Ich glaube, dieser Satz sagt alles! Wenn dein Kind sich fröhlich von dir verabschiedet,
geht man mit einem erleichterten Herz zur Arbeit. Finn ist seit September 2013 bei den.
Krabbelkäfern". In dieser Zeit hatte ich nicht einmal beunruhigendes Gefühl, dass es meinem
Kind nicht gut gehen sollte. Was ich toll finde, dass bei der Betreuung auf die Bedürfnisse
einzelner Kinder eingegangen wird und dass man immer eine Rückmeldung über das Sozialverhalten
des Kindes bekommt. Nadia, Meyrem und Stefan gehen liebevoll und geduldig mit Kindern um.
Denn noch werden konsequent bestimmte Regeln eingehalten und es wird auf das "Miteinander-Umgehen"
sehr geachtet, was mir persönlich unglaublich wichtig ist. Mein Kind kommt nie hungrig nach Hause,
was für die gute Küche spricht, es wird nämlich direkt in der KiTa gekocht wobei die Kinder oft
mit einbezogen werden. Nett, freundlich, liebevoll, unkompliziert! Mein Sohn geht gerne in die Krabbelkäfer.

Natalya Burrnatova Dipl. Musikpädagogin
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü